top of page

Herzlich willkommen

Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen!

In der evangelischen Kirchengemeinde Bad Honnef gibt es viele Angebote und viele unterschiedliche Menschen, die sich bei uns engagieren. Vielleicht ist ja auch etwas für Sie dabei? Auf unserer Homepage laden wir Sie ganz herzlich ein, uns kennenzulernen.

Kirchliche Nachrichten

DJI_0064.JPG

Unsere Gottesdienste:

Aktuelles:

Screenshot 2023-08-11 135407_edited.jpg

Neuer Kinderchor 

Kinderchor "Minis" sucht

begeisterte junge Stimmen für die Kinder- und Jugendkantorei 

Wir laden alle Kinder von vier bis sechs Jahren
zu unserer

neuen Kinderchorgruppe „Minis“ ein.

Macht mit und werdet Teil unserer Kinder und
Jugendkantorei an der Erlöserkirche.
Probezeiten montags:


14:30 - 15:15 Uhr Minis (4 - 6 Jahre)
Weitere Altersgruppen:
15:30 - 16:30 Uhr Maxis (7 - 12 Jahre)
16:30 - 18:00 Uhr Sing2gether (ab 13 Jahren)

cup-of-coffee-1280537_1920.jpg

Kirchenkaffee nach dem
Gottesdienst

 

 Der Kirchenkaffee findet ab sofort wieder

 

nach dem Gottesdienst

 

statt!

photographer-g91cffefeb_1280_edited.jpg

Fotokurs geht weiter..

Der Fotokurs der Kirchengemeinde lädt zum entspannten fotografieren und probieren ein, in denen verschiedene Themen und Techniken beleuchtet werden.

 

Unsere Treffen im Gemeindehaus, Luisenstr. 13,  finden in der Regel alle 14 Tage mittwochs in der Zeit von 16:00 bis 17:30 Uhr statt. 

Leitung: Markus Plante

01. Mai, 15.Mai.

 

 

 

 

DJI_0064.JPG

Eine-Welt-Laden

 

Unser

Eine-Welt-Laden

ist geöffnet!

Sonntags nach dem Gottesdienst

von 11.30 bis 13.00 Uhr und

montags von 16.00 bis 18.00 Uhr.

In den Ferien ist nur sonntags nach dem Gottesdienst geöffnet.

eye-ga37a19574_1920_edited.jpg

Schutzkonzept

Schutzkonzept gegen sexualisierter Gewalt

„Um Menschen, die in unsere Gemeinde kommen, vor sexualisierter Gewalt zu schützen!“

Übergeordnetes Ziel ist es, in unserer Kirche eine Kultur der Achtsamkeit, des Respekts und der Wertschätzung gegenüber Kindern, Jugendlichen und Schutzbefohlenen zu vertiefen und zu leben. Durch diese Kultur soll sexualisierte Gewalt möglichst verhindert und wo sie doch geschieht, frühzeitig erkannt und gestoppt werden.

bottom of page