Taize Gebet

Die Taize Gebete finden immer am 4. Montag im Monat in der Erlöserkirche statt. Die Gebete beginnen immer um 19.10 Uhr.

Organisiert werden die Gebete vom ökumenischen Arbeitskreis.

Nächste Termine

Erlöserkirche:

28. Oktober | 25. November | 02. Dezember

09. Dezember | 16. Dezember

08. November Nach der Lichter um 21 Uhr

St. Johann Baptist

23. September

Was ist Taizé ?

 

Bestimmt haben Sie dieses Wort schon mal gelesen oder gehört.

Es bedeutet keine fernöstliche Kampfkunst – was so manch einer vermutet – sondern steht für die erste ökumenische Brudergemeinschaft in der Kirchengeschichte.

Ostern 1949 gründete der Schweizer Protestant Roger Schutz mit seinen evangelischen Mitbrüdern diese Gemeinschaft, in einem kleinen Ort im Burgund -Taizé. Diese wurde ab 1969 ökumenisch.

Erreichen sollte sie besonders die Jugend, was auch gelang. Mit Hilfe der Aktion Sühnezeichen wurde die Versöhnungskirche gebaut (1961) und seit 1966 gibt es regelmäßige ökumenische Jugendtreffen.

Im gemeinsamen Gebet und Gesang, in Stille, im persönlichen Nachdenken und Gesprächen auf der Suche nach Gott, so können diese Gebete beschrieben werden. Der Charakter ist meditativ, eine kurze Bibellesung, kurze stets wiederholte Gesänge begleitet von Musik und die Stille als Zentrum dieser Gebetszeit.

In Bad Honnef organisiert der ökumenische Arbeitskreis seit vielen Jahren diese Gebete am 4. Montag im Monat, in der Passionszeit und im Advent wöchentlich.

Eine Möglichkeit Abstand vom Alltag zu bekommen, Menschen kennen zu lernen und Engagement in Kirche und Gesellschaft, Sie sind herzlich eingeladen zur Andacht und zur Gestaltung.

Kontakt​



Evangelische Kirchengemeinde Bad Honnef
Luisenstraße 15

53604 Bad Honnef


Tel.: 02224 / 2759

Fax: 02224 / 969463


info@ev-kirche-bad-honnef.de

Bankverbindung: Stadtsparkasse Bad Honnef | IBAN: DE77 3705 0299 0000 1001 98